Gruß aus unserer Küche

Heute wurde in der Indigusto-Küche wieder der Kochlöffel geschwungen, der Stargast heute: Indigusto Pesto Rosso Classic

Auberginenrouladen mit Pesto Rosso Classic auf Weißweinsauce

photo_2016-09-06_15-48-10_neu

 

ZUTATEN (für 2 Portionen)

Auberginenrouladen
2 Auberginen
1 Knoblauchzehe, halbiert
1 Zwiebel
1 Paprika
120g Couscous
225ml Wasser
60g Pesto Rosso Classic
40g Kürbiskerne
Salz & Pfeffer

Sauce
1 Zwiebel
150ml Weißwein
150ml Gemüsebrühe
100ml Sahne
15g kalte Butter
Salz & Pfeffer


ZUBEREITUNG

Weißweinsauce
Als erstes wird die Sauce vorbereitet. Dafür die Zwiebeln fein hacken und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Genauso anschließend auch mit der Gemüsebrühe verfahren. Zuletzt noch die Sahne angießen und die kalte Butter in kleinen Flöckchen nach und nach mit einem Schneebesen unter die Sauce ziehen.
Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und die nun fertige Sauce vorerst beiseite stellen.


Auberginenrouladen

Für die Rouladen müssen die Auberginen zunächst längs in ca. 3mm dünne Scheiben geschnitten werden. Eine Pfanne aufstellen und die Auberginenstreifen darin mit etwas Öl von beiden Seiten kurz heiß anbraten. Sie sollen leicht Farbe annehmen und weich werden, damit man sie später gut rollen kann. Das Gemüse gegen Ende der Bratzeit leicht salzen und den Knoblauch zugeben, um die Aubergine damit zu aromatisieren.
Nach dem Braten auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben, um das überschüssige Öl aufzusaugen.


Füllung

Die Zwiebel fein hacken, die Paprika in etwas kleine Würfel schneiden und zuerst die Zwiebelstückchen in einem Topf mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Nach etwa 2 Minuten die Paprika dazugeben und kurz mit andünsten. Das Wasser angießen, ca. 1TL Salz zugeben und zum Kochen bringen. Wenn es kocht, den Topf von der Herdplatte nehmen, den Couscous einrühren und mit geschlossenem Deckel 20 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Kürbiskerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze gleichmäßig anrösten und anschließend ¾ der Kerne kleinhacken. Den Rest als späteres Topping erstmal beiseite Stellen.

Das Pesto und die gehackten Kürbiskerne unter den Couscous mengen und fertig ist die Rouladenfüllung.


Vollendung

Nun auf einer Frischhaltefolie jeweils 8 der dünnen Auberginenscheiben nebeneinander ausbreiten, sodass sie jeweils leicht überlappen. An einer der langen Kanten, mit ca. 1cm Abstand zum unteren Rand einen Streifen von der Füllung platzieren (siehe Foto).
Die Couscous-Füllung mit den Händen zusammendrücken, damit sie sich gut rollen lässt. Nun vom unteren Rand mit Hilfe der Frischhaltefolie aufrollen (einen Vorteil haben hierbei alle, die schon einmal Sushi selbst gemacht haben, das geht nämlich fast genauso).

Um alles fertig zu stellen, die Sauce erhitzen, mit einem Pürierstab aufschäumen und auf 2 tiefe Teller aufteilen.
Die Rouladen in der Sauce anrichten, mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen et voilà, guten Appetit!